monitoring

Monitoring

Die Server in einem Computernetz sind das Herzstück des Gesamtsystems.
Fallen diese Geräte ungeplant aus, sind in der Regel sämtliche Arbeitsplätze eingeschränkt oder überhaupt nicht mehr einsatzfähig. Aus diesem Grund sollten Server besonders beobachtet und von IT-Spezialisten überwacht - gemonitort - werden.

Die Server-Überwachung umfasst alle für den reibungslosen Betrieb notwendigen sowie die durch den Mitarbeiter-Support initiierten Tätigkeiten. Folgende Dienstleistungen werden erbracht:

  • Permanente Überwachung (Monitoring) der Server während der vereinbarten Servicezeiten
  • Fehlerfrüherkennung: Auswerten der Systemkonsolmeldungen und Einleiten präventiver Maßnahmen
  • Eskalation von Plattenengpässen.
  • u.v.m.

mx-net solutions nutzt hierfür die Software Nagios. Nagios bietet eine Sammlung von Modulen zur Überwachung von Netzwerken, Hosts und speziellen Diensten an sowie einer Web-Schnittstelle zum Abfragen der gesammelten Daten. Nagios steht unter der GPL, ist also freie Software, und läuft unter zahlreichen Unix-ähnlichen Betriebssystemen.

Sobald ein Dienst oder ein Host einen (teilweise einstellbaren) kritischen Wert erreicht, gar nicht mehr verfügbar oder erreichbar ist, alarmiert Nagios die Kontaktpersonen über beliebige Kanäle z. B. E-Mail und/oder SMS. Dabei besteht auch die Möglichkeit, eine Reihenfolge in der Meldungen an weitere Kontaktpersonen erfolgen sollen festzulegen. Ebenfalls können bei der Überwachung der Dienste untereinander bestehende Abhängigkeiten berücksichtigt werden.

Monitoring - Probleme erkennen, bevor etwas passiert!